Signatur des Lichtes – Spiegel

Die „Signatur des Lichtes“ ist eine weltumspannende Kunstkampagne. Sie dient der Kunst und der Ästhetik, dem Bewusstsein und dem Empfinden. 2.506 gebrauchte Autoaußenspiegel, die allesamt von Autoverwertungsplätzen aus  Deutschland und Namibia stammen, werden an außergewöhnlichen, herausragenden  Orten in Ländern aller Kontinente, jeweils auf einem Terrain von 40 m x 45 m zu einem Zeichen angeordnet, das ein Symbol für Licht darstellt.

KAMPAGNE

Sei es eine über Jahrmillionen gewachsene Landschaft, eine Eisfläche, ein Blumenfeld, ein bedeutender Platz oder einziartige Bauwerke, die von Menschen, von der Natur dazu befähigt,  errichtet wurden.

Jeder einzelne dieser Spiegel wird jeweils auf einem kleinen Drehgestell (ca. 20 cm hoch), dass vom Wind angetrieben wird, befestigt (siehe fotografische Darstellung).

Gewidmet ist „Signatur des Lichtes“ der Schöpfung. Das in den Spiegeln reflektierende Sonnenlicht signiert symbolisch Ihr Werk. Das Licht ist Teil der Schöpfung und zugleich Ihr Werkzeug.

Die Signatur soll das, was uns umgibt,  zu etwas bewusst Geschaffenem erheben: Zu einem Kunstwerk, signiert vom Licht und sichtbar und mit erwachsen durch das Licht.

Die Signatur des Lichtes ist laut dem Magazin „Der Spiegel“, das einzige Kunstwerk,  das auch aus dem Weltall sichtbar ist, wie von EADS (infoterra ) und google dokumentiert

Unterstützt wurde die weltweit angelegte Kunstkampagne u.a. bislang vom Goethe Institut Windhoek, der ehemaligen Frankfurter Oberbürgermeisterin Dr. Petra Roth und dem Deutschen Botschafter in Namibia, Erwin Kochanke. Ebenso zu nennen sind die jeweiligen Kulturzentren, die Tourismuszentrale auf Lanzarote, der Tourismusverband Irland, Air Namibia und Air Lingus.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Hannoversche Allgemeine, Der Spiegel, die Frankfurter Rundschau, die Bildzeitung, der Kölner Express, Die Welt, InStyle, emotion, div. lokale Zeitungen und Illustrierten  der jeweiligen Länder, sowie die Deutsche Welle Euromaxx TV , die ARD  (weltweit) und Deutschlandradio Kultur berichteten über das Projekt.

2506Autospiegel

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

1800qmFläche

Donec mauris arcu, congue a magna non, tempor magna.

4Locations

Fusce ante lectus, volutpat vitae euismod nec, ultrice neque.

VOL I: NAMIBIA

Die erste Station der weltweit angelegten Kunstkampagne “Signatur des Lichtes” war

Wolwedans, Namib Rand, Namibia.

Standortkoordinaten: 25° 6’ 52.16’’ S – 15° 59’ 44.11’’ E.

Mehr lesen »

VOL II: LANZAROTE

Die zweite Station der “Signatur des Lichtes” : Mirador del Rio:

Ein Hochplateau im äussersten Nordosten der Insel Lanzarote.

Mehr lesen »

VOL III: IRLAND

Die dritte Station der Kunstkampagne “Signatur des Lichtes” liegt in Irland:

Ashford Castle, Cong Co, Mayo. Standortkoordinaten: 53° 32´5´´ N – 9° 17`2´´ W

Mehr lesen »

VOL IV: VERONA

2506 used outside car mirrors installed in the Arena di Verona showing the “Sign of light”. Each mirror fixed on a bogie rotating only by wind craft.

Mehr lesen »

    Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

    KONTAKT
    Luzius Ziermann
    Schwanthalerstraße 50
    60596 Frankfurt am Main
    0160 - 96 61 77 17